Zweite Chris-McHart-Lesung am 01.07.2020
nachgesehen: 67. #allabendlichqueer

Zweite Chris-McHart-Lesung: Die Autorin las aus dem Roman „It’s Just Us – Nur wir beide“, den sie gemeinsam mit R. Phoenix geschrieben hat.
Wir haben die Lesung aufgezeichnet und präsentieren den Mitschnitt. Bitte beachte das Urheberrecht!*

67. #allabendlichqueer: Zweite Chris-McHart-Lesung

Klappentext:
Micah, einundzwanzigjähriger College-Student, ist daran gewöhnt, sein wahres Selbst zu verbergen, indem er vorgibt, jemand zu sein, der er nicht ist. Als ihn ein Streich eines Abends in eine Bar stolpern lässt, findet er etwas, von dem er nicht wusste, dass er es sucht: eine Welt, die so seltsam und doch so verlockend ist, in der ihm jemand anbietet, sich um ihn zu kümmern … obwohl es zu schön klingt, dem Druck zu entfliehen, um wahr zu sein. Aber kann er mit einem Daddy, der ihn gerne verwöhnt, etwas Dauerhaftes aufbauen? Kann er Carter genug vertrauen, um ihn in vielerlei Hinsicht seinen Ersten sein zu lassen?
Obwohl er erst vierzig ist, ist Carter Witwer. Die ersten Trauerphasen hat er zwar hinter sich, aber ohne seinen verstorbenen Mann ist er immer noch völlig verloren. Es gibt eine Lücke in seinem Leben und er glaubt nicht, dass er sie je füllen wird. Aber Micah passt nicht nur perfekt auf Carters Schoss – er ist auch neugierig auf alles, was mit Age Play zu tun hat. Kann er Micah aus seinem Schneckenhaus herauslocken, um der feminine, unbekümmerte, glückliche Little zu werden, der er sein sollte? Und kann Micah die Lücke in Carters Leben füllen?
It’s Just Us – Nur wir beide ist eine M/M Age Play Romance mit einem kleinen bisschen ABDL und ganz vielen Gefühlen.

Service

Wenn Du das Buch erwerben möchtest, findest Du es zurzeit nur online, z.B. bei Amazon (amzn.to/31gmbta).

Mitschnitt: Zweite Chris-McHart-Lesung

 


Weitere Mitschnitte:

*Leider darfst Du den Mitschnitt weder kopieren noch downloaden. Es sei denn, es liegt eine rechtskräftige schriftliche Genehmigung von allen im Bild gezeigten Personen vor. Du kannst ihn jedoch per Link auf diese Seite oder als Einbettung mit ausdrücklichem, verlinktem Hinweis auf diese Seite verwenden.

Die Literatunten sind eine Privatinitiative ohne Gewinnerzielungsabsicht. Die Website und die Veranstaltungen finanzieren wir aus der eigenen Tasche. Daher wäre es freundlich, wenn Du Deine Medienkäufe über die auf dieser Website veröffentlichten Links abwickelst. So geht ein kleiner Anteil des Kaufpreises an die Literatunten. Einfach, damit wir auch in Zukunft für Dich da sein können.


Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freund*innen dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)