Vierte Thomas-Pregel-Lesung am 08.06.2020
nachgesehen: #allabendlichqueer

Vierte Thomas-Pregel-Lesung: Der Autor las beim 44. #allabendlichqueer aus seinem Roman „Angriff der Maismenschen“.
Wir haben die Lesung aufgezeichnet und präsentieren den Mitschnitt. Bitte beachte das Urheberrecht!*

Vierte Thomas-Pregel-Lesung #allabendlichqueer 20_044

Klappentext:
In naher Zukunft: Eine Firma produziert genmanipulierten Mais, der besonders ertragreich und widerstandsfähig sein soll. Die Testfelder bei Schönböken in Holstein versprechen gute Ergebnisse, wären da in letzter Zeit nicht diese ungewöhnlichen Berichte von sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen. Die Firma ist alarmiert und schickt zwei Geningenieure nach Norddeutschland, um die Ereignisse zu untersuchen. Lukas Himmelmann und Hans Solheim finden die Testfelder in voller Blüte vor, obwohl die Maisblüte längst vorbei sein sollte. Und das ist nicht die einzige merkwürdige Aktivität, die sie entdecken. Frauen verschwinden und Männer beginnen sich zu verändern besonders hinsichtlich ihrer sexuellen Interessen. Dies soll den zwei glücklich verheirateten Familienvätern mittleren Alters zum Verhängnis werden.

Service

Hier findest Du weitere Informationen zu Thomas Pregel (literatunten.de/thomas-pregel/) und zum Buch (literatunten.de/angriff-der-maismenschen/). Wenn Du den Roman erwerben möchtest, findest Du ihn in Deiner Lieblingsbuchhandlung oder bei Amazon (amzn.to/35UxV40).

Mit seiner Lesung bittet Thomas um eine Spende für die Allgemeine homosexuelle Arbeitsgemeinschaft AHA Berlin e.V. Die AHA ist ein nichtkommerzielles Projekt, das Raum für Gruppen und Veranstaltungen sowie einen Anlaufpunkt für die queere Subkultur bietet. Es existiert unabhängig von staatlichen Zuschüssen und trägt sich mit Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen selbst. Wenn Du Dich mit einer Spende beteiligen möchtest, nutze bitte folgenden Link: https://www.aha-berlin.de/aha/spenden


Mitschnitt: Vierte Thomas-Pregel-Lesung


Weitere Mitschnitte:

*Das Kopieren und Downloaden der Aufzeichnung ist ausdrücklich nicht gestattet. Es sei denn, es liegt eine rechtskräftige schriftliche Genehmigung von allen im Bild gezeigten Personen vor. Die Weiterverbreitung ist nur per Link auf diese Seite oder als Einbettung mit ausdrücklichem, verlinktem Hinweis auf diese Seite gestattet.

Die Literatunten sind eine Privatinitiative ohne Gewinnerzielungsabsicht. Die Website und die Veranstaltungen finanzieren wir aus der eigenen Tasche. Daher wäre es freundlich, wenn Du Deine Medienkäufe über die auf dieser Website veröffentlichten Links abwickelst. So geht ein kleiner Anteil des Kaufpreises an die Literatunten. Einfach, damit wir auch in Zukunft für Dich da sein können.


Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freund*innen dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)