Götz Wienold
Unter Hagenauers

Am Seitenende kannst Du Deine Meinung zu Unter Hagenauers von Götz Wienold äußern!


Götz Wienold: Unter HagenauersPassagen 2015 | Taschenbuch | 232 Seiten
Buch kaufen: Amazon


Inhaltsangabe zu Unter Hagenauers von Götz Wienold:

Unter Hagenauers ist ein Parallelroman zu Wienolds Manona. Hagenauers haben das Schicksal der Fokusfigur Markus Piloty mitbestimmt. Sein Fall löst sich mit dem Zusammenbruch der Familie und ihres Inzests.

Äußeres vs. Inneres

Ein 19-Jähriger fühlt sich durch ein viel jüngeres Mädchen angezogen. Er wird in einen double bind verstrickt. Scheinbar zufällig zieht Sophie Hagenauer Martin in ihre Familie hinein. Tatsächlich wollen ihre Großeltern ihn sich dienstbar machen. Er gerät unter die Lasten der Verbrechen der Nazizeit. Deren Vertuschung in der Bundesrepublik und einer inszestuösen Familie, die bereit ist, bis zum Mord zu gehen.
Dabei ist „Unter Hagenauers“ auch ein Zeitroman. Ereignisse wie die Flucht von Bürgern der DDR in die deutsche Botschaft in Prag und ihre Ausreise spielen in ihn hinein. Oder die Eröffnung der neuen Brücke über die Elbe bei Torgau 1993, wo bei Kriegsende sowjetische und US-amerikanische Soldaten in symbolischer Weise aufeinander trafen. In raschem Tempo und aus Martins Perspektive erzählt, zeichnet der Roman eine äußere Welt. Die jedoch immer wieder von der inneren der Fokusfigur überflutet wird.


Weitere schwule Werke von Götz Wienold:

  • Großwahrwitz • Roman 
    Info ⇐ ⇒ Kauf
  • Manona • Roman 
    Info ⇐ ⇒ Kauf
Cover   Cover  

Die Literatunten sind eine Privatinitiative ohne Gewinnerzielungsabsicht. Die Website und die Veranstaltungen finanzieren wir aus der eigenen Tasche. Daher wäre es freundlich, wenn Du Deine Medienkäufe über die auf dieser Website veröffentlichten Links abwickelst. So geht ein kleiner Anteil des Kaufpreises an die Literatunten. Einfach, damit wir auch in Zukunft für Euch da sein können.



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freund*innen dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)