Thorsten Falke

queeRead am 28. Juli 2019

Autor Thorsten Falke (l.) und Moderator Falk Schneider (r.) bei queeRead
(Foto: Gerd Bräutigam)

Thorsten Falke (* 1962) ist ein deutscher Autor. Er lebt mit seiner Frau in Berlin. Besondere Beachtung verdient Falke, da er einer der wenigen heterosexuellen männlichen Autoren ist, die auch bi- bzw. homosexuelle Männer in den Mittelpunkt einer Geschichte oder eines Romans stellen. Dadurch hat er eine spezielle Perspektive auf das Thema, die immer wieder auch zu neuen Diskussionen anregen kann.


Thorsten Falke bei den Literatunten

Am 28. Juli 2019, beim ersten „queeRead“ der Literatunten, war der Autor unser Gast in der Amerika-Gedenkbibliothek Berlin. Vor reichlich Publikum gab er dem Moderator Falk Schneider ein Kurzinterview. Er las seine Kurzgeschichten „Für uns“, „Dirks 50. Geburtstag“ und „Sei kein Frosch!“. Alle drei handeln unter anderem von schwulen oder bisexuellen Männern. Im Anschluss diskutierte er mit einem wohlwollend-kritischen Publikum, bestehend aus Lesern und Schriftstellerkollegen.


Biografisches

Thorsten Falke

(Foto: Thorsten Falke)

Falke wurde 1962 geboren.
In den 1980er Jahren verdiente er sich seinen Lebensunterhalt als Filmvorführer in einem Berliner Kino. Später wechselte er in die Filmproduktion und wurde Trickfilm-Kameramann. Heute ist er Layouter in einem Verlag.
Seiner großen Schreib-Leidenschaft widmete er sich 1992/1993 in einem Fernstudium an der „Schule des Schreibens“. Veröffentlichungen populärwissenschaftlicher Texte in der „Berliner Morgenpost“, dem „Tagesspiegel“, in „P.M.“, „Fossilien“ und „Welt der Wunder“ zeugen von seinen Erfolgen.
Seit 2010 schreibt er vorrangig belletristische Texte.


Belletristisches Werk

Zum Repertoire Falkes gehören Kurzgeschichten, Geschichten und Romane. Am liebsten schreibt er nach eigenen Angaben über die Liebe.
In seinem Debütroman „Das Jahr der zwei Welten“ (2009) geht es um die Entstehung und das Wachsen der Beziehung zwischen einem etwas trägen Filmvorführer und einer aufgeweckten Kinobesucherin. 2014 folgte der Kurzgeschichtenband „Nackte Schimpansen und andere Geschichten für Wasserratten“. 2016 erschien mit „Midlife Lover“ die erste Verlagsveröffentlichung des Autors. Darin verliebt sich ein junger Maler in sein älteres männliches Aktmodel.


Werke Thorsten Falkes


Weblinks & Nachweise zu Thorsten Falke

Homepage: https://jahr-der-zwei-welten.jimdo.com/
Verlagsseite: https://www.deadsoft.de/falke-thorsten/
Thorsten Falke bei


Die Literatunten sind eine Privatinitiative ohne Gewinnerzielungsabsicht. Die Website und die Veranstaltungen finanzieren wir aus der eigenen Tasche. Daher wäre es freundlich, wenn Du Deine Medienkäufe über die auf dieser Website veröffentlichten Links abwickelst. So geht ein kleiner Anteil des Kaufpreises an die Literatunten. Einfach, damit wir auch in Zukunft für Euch da sein können.



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freund*innen dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)