Didier Eribon
Theorien der Literatur

Am Seitenende kannst Du Deine Meinung zu Theorien der Literatur von Didier Eribon äußern!


Didier Eribon: Theorien der LiteraturPassagen 2015 | Taschenbuch | 88 Seiten
OT: Théories de la littérature: Système du genre et verdicts sexuels (Fr)
Buch kaufen: Amazon
~ ausleihen: VÖBB


Inhaltsangabe zu Theorien der Literatur von Didier Eribon:

Literarisches Erzählen besitzt theoretische Qualitäten. Diese können auch für wissenschaftliche Disziplinen wie die Soziologie fruchtbar gemacht werden. Das bewies Eribon bereits mit seinem Bestseller „Rückkehr nach Reims“.
In „Theorien der Literatur“ erkundet er die theoretischen Möglichkeiten von Literatur. Eribon demonstriert, wie theoretische Diskurse in literarische Werke einfließen. Und wie sie durch die Umwandlung in literarisches Material eine Weiterentwicklung erfahren. Am Beispiel Prousts durchleuchtet er das Ineinandergreifen von gesellschaftlichem Diskurs und subjektiven Positionen, das die Literatur ausmacht. Im Medium Literatur wird Theorie verarbeitet. Hier wird sie mit den Meinungen und Vorurteilen von Figuren konfrontiert. Sie wird auf unterschiedlichen Erzählebenen reflektiert und gebrochen. Eribon zeigt nicht nur, dass die Literatur jenseits ihres angestammten Platzes in der Literaturwissenschaft ein lohnendes Forschungsobjekt ist. Er zeigt ebenso, dass die Literatur selbst ein theoretisches Potenzial entfalten kann. Gerade in Zeiten der zunehmenden Funktionalisierung und Spezialisierung der Wissenschaft kann sie so wertvolle kritische Impulse geben.


Kritiker zu Theorien der Literatur von Didier Eribon:

Guido Graf (Deutschlandfunk) meint, dass Theorie in den unfertigen Texten und Skizzen im Band kaum vorkäme. Er vermisst Perspektive obwohl ihn die Dimension des Widerstands gegen die Vereinnahmung durch Geschlechternormen in diesem Band beeindruckt.


Weitere schwule Werke von Didier Eribon:

  • Gesellschaft als Urteil • Sach 
    Info ⇐ ⇒ Kauf
  • Michel Foucault und seine Zeitgenossen • Sach 
    Info ⇐ ⇒ Kauf
  • Der Psychoanalyse entkommen • Sach 
    Info ⇐ ⇒ Kauf
Cover   Cover   Cover  

Weitere Werke von Didier Eribon:

  • Das Nahe und das Ferne • Sach 
    Kauf
  • Grundlagen eines kritischen Denkens • Sach 
    Kauf
  • Michel Foucault. Eine Biographie • Sach 
    Kauf
Cover   Cover   Cover  

Die Literatunten sind eine Privatinitiative ohne Gewinnerzielungsabsicht. Die Website und die Veranstaltungen finanzieren wir aus der eigenen Tasche. Daher wäre es freundlich, wenn Du Deine Medienkäufe über die auf dieser Website veröffentlichten Links abwickelst. So geht ein kleiner Anteil des Kaufpreises an die Literatunten. Einfach, damit wir auch in Zukunft für Euch da sein können.



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freund*innen dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)