06.03.2020, 20:00
TGIF literatuntig im März

Verfilmung des Romans „LA-LA Land“ von Andy Zeffer

Filmplakat „LA-LA Land“
(© PRO-FUN MEDIA)

Freitag, 6. März 2020, 20:00 Uhr (Einlass: 19:00Uhr)
AHA Berlin e.V., Monumentenstraße 13, Berlin-Schöneberg
„TGIF literatuntig“ mit Gaby Tupper, Cathérine, Gerd von den Literatunten und dem Film „LA-LA Land“
Eintritt frei – Popcorn gratis – Spenden erwünscht

Alles neu macht der M…ärz! Wir, die Literatunten, haben uns Gedanken zum Gayflimmer, unserer Filmveranstaltung gemacht. Wir wollten besser werden, dabei aber das Rad nicht neu erfinden. Also haben wir uns erfahrene Partner gesucht. Und- oh Freude! – wir haben DIE Autorität in Sachen queere Filme in Berlin zur Zusammenarbeit bewogen: Gaby Tupper, die Diva der monatlichen Filmveranstaltung „TGIF – Trash Goddess in Film“.

Aus „Gayflimmer“ wird „TGIF literatuntig“

Obwohl Gaby Tupper nur ungern inhaltliche Sachen aus ihren nagelgelackten Fingern gibt, stand sie unserem Anliegen sehr offen gegenüber. Auf unsere Frage hin hatte sie sofort eine Vision: Film und Literatur kommen jeweils im letzten Monat eines Quartals zusammen. Die Literatunten wählen eine Literatur-Verfilmung für den Hauptfilm aus. Sie laden einen meist literarischen Talkgast ein und plauschen mit diesem dann auf der Bühne.

Erste Kooperationsveranstaltung am 6. März 2020

Wie jeden ersten Freitag im Monat werden auch am 6. März ab 19 Uhr wieder zahlreiche filmbegeisterte Personen in die Räume der AHA strömen. Und doch ist dieser Abend anders als die andern! Das Veranstaltungs-Schema ist das gleiche, den Hauptfilm jedoch, eine queere Literaturverfilmung, haben die Literatunten gewählt. Zum Auftakt dieser Kooperation stehen Gaby Tupper & Cathérine als Moderator*innen auf der Bühne. Sie haben Gerd von den Literatunten als Talkgast eingeladen. Im Gespräch erfragen sie die „Geheimnisse“ der Literatunten-Veranstaltungen: Ideen und Pläne, gelesene Bücher, eingeladene Autoren. Das Wichtigste jedoch: Worauf sich die TGIF freuen kann oder wovon sie sich überraschen lassen muss.
Vorfilm: Angesichts ihrer fatalen Veranlagung scheidet Lilo Wanders freiwillig aus dem Leben, D 1994, R: Jörg Fockele, D: Lilo Wanders, Musik: Rainer Bielfeldt
Moderation: Gaby Tupper & Cathérine
Talk & Show: Gerd von den Literatunten & Phryne Dexter-Solaris (weit mehr als nur eine Gattin)

Der Hauptfilm beim TGIF literatuntig im März

Der bildhübsche Adam zieht von NYC nach LA. Dort beginnt für ihn ein beispielloser Ritt durch das Mekka des Showbiz. Er lernt all die schillernden, aber auch die verdorbenen Seiten der Stadt kennen. Um in „LA-LA Land“ bestehen zu können, braucht der naive Herzensbrecher Ausdauer, Talent und Ellenbogen. Schließlich muss er sich entscheiden: Liebe und Freundschaft oder Ruhm und Reichtum…
Caspar Andreas gelingt ein fesselnder, zuweilen äußerst romantischer und ungeschminkt schwuler Blick ins Sündenbabylon Hollywood. Mehrfach ausgezeichnete Verfilmung des gleichnamigen, halbbiografischen Romans von Andy Zeffer.
„Sehr vergnüglich und stellenweise genüsslich gemein.“ (Sissy)

Service

Links zur

Die Literatunten sind eine Privatinitiative ohne Gewinnerzielungsabsicht. Das heißt auch, dass wir die Website und die Veranstaltungen aus der eigenen Tasche finanzieren. Daher wäre es freundlich, wenn Du Deine Medienkäufe über die auf dieser Website veröffentlichten Links abwickelst. So geht ein kleiner Anteil des Kaufpreises an die Literatunten. Damit können wir Euch auch in Zukunft unseren Service anbieten.



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freund*innen dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)