23.11.2019, 19:00
queeRead-Marathon (2) zur BuchBerlin

Werkstattlesungen mit Charlotte Bach, Marc Weiherhof, Bianca Nias, Neo Lichtenberg, Bastian Süden und Tanja Rast

 queeRead-Marathon (2)

queeRead-Marathon (2)

Am 22. und 23. November haben wir etwas ganz Besonderes vor: Passend zur BuchBerlin veranstalten wir einen queeRead-Marathon. Das heißt, dass am Freitagabend 5 (!), am Samstagabend sogar 6 (!!!) queere Autor*innen im Stundentakt einen (meist) unveröffentlichten Text lesen und sich anschließend in einem Werkstattgespräch auf Eure Hinweise freuen: Was Euch gefallen hat. Oder was nicht. Oder was Ihr anders machen würdet und warum.
 
 
Am Samstag, dem 23. November 2019 lesen voraussichtlich:

  • 19:00 Uhr Charlotte Bach
  • 19:50 Uhr Marc Weiherhof
  • 20:40 Uhr Bianca Nias
  • 21:30 Uhr Neo Lichtenberg
  • 22:20 Uhr Bastian Süden
  • 23:10 Uhr Tanja Rast

(Änderungen vorbehalten!)

Für eine kleine Speisen- und Getränkeauswahl wird gesorgt.
Einlass jeweils 10 Minuten vor Lesungsbeginn. Kein Einlass während der Lesungen.
Es wird am Einlass um eine Spende für das Mann-O-Meter gebeten.
Da die Teilnehmerzahl auf etwa 35-40 Personen beschränkt ist, bitten wir um Reservierung per eMail an gb(at)literatunten.de. (Notwendige Angaben: Name und Vorname, Kartenanzahl, Datum und Uhrzeit der Lesung)


Aufruf an alle Autor*innen queerer Texte

Nutze als Autor*in queerer Texte die Gelegenheit, Dich mit einem möglichst unveröffentlichten Text Deinem Publikum vorzustellen. queeRead in der Amerika-Gedenkbibliothek Berlin ist an jedem letzten Sonntag im Monat als Werkstattgespräch eine gute Möglichkeit dazu. So kannst Du wertvolle Hinweise erhalten, wie Dein Text in der Zielgruppe ankommt. Und Du kannst Anregungen des Publikums aufnehmen.
Wenn Du von dieser Gelegenheit Gebrauch machen willst, sende bitte eine kurze Vita und den zu lesenden Text per eMail (und bitte ausschließlich so!) an queeread@literatunten.de – ebenso Fragen, Anregungen oder Gesprächsterminvorschläge.


Links


Die Literatunten sind eine Privatinitiative ohne Gewinnerzielungsabsicht. Das heißt auch, dass wir die Website und die Veranstaltungen aus der eigenen Tasche finanzieren. Daher wäre es freundlich, wenn Du Deine Medienkäufe über die auf dieser Website veröffentlichten Links abwickelst. So geht ein kleiner Anteil des Kaufpreises an die Literatunten. Damit können wir Euch auch in Zukunft unseren Service anbieten.



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freund*innen dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)