Dritte Steffen-Marciniak-Lesung am 03.08.2020
nachgesehen: 99. #allabendlichqueer

Dritte Steffen-Marciniak-Lesung: Der Autor las aus seiner Ephebischen Novelle „Kyparissos oder Die Gabe des Orakels“.
Wir haben die Lesung aufgezeichnet und präsentieren den Mitschnitt. Bitte beachte das Urheberrecht!*

99. #allabendlichqueer: Steffen-Marciniak-Lesung
 
Klappentext:
Nach dem 2014 erschienenen Auftaktband der „Ephebischen Novellen“- „HYLAS oder Der Triumph der Nymphe“ liegt von Steffen Marciniak nun das zweite Buch um den Titelhelden Kyparissos vor, der die Zypressen des Mittelmeeres im Namen führt. Der Jüngling Kyparissos, bislang recht einsam mit seiner Mutter auf der Insel Keos lebend, ist der Sohn des Königs Telephos, der ihn auf der Durchreise auf die erste große Reise in die sagenhafte Stadt Delphi mitnimmt. Während der König das in der ganzen Griechenwelt berühmte Orakel befragen will, nimmt Kyparissos an den Pythischen Spielen teil und gewinnt mit seinem Hymnus auf den von ihm seit jeher verehrten Gott Apollon den Lorbeerkranz. Der in Delphi beliebte Ephebe Silvanus, der aus Neapolis stammt, überreicht Kyparissos den Siegerkranz und beide werden Freunde und Gefährten. Im Tempel zu Delphi erscheint Kyparissos auch der Orakelgott Apollon, der ihm als Dank eines seiner heiligen Tiere schenkt, einen Hirsch. Kyparissos lebt nun glücklich unter Apollons Obhut und Liebe in den Wäldern des Parnass mit dem Hirsch und mit Silvanus. Doch nicht auf ewig kann er sich den Bürgerpflichten entziehen, und da er schon achtzehn Jahre alt geworden war, tritt er seinen Ephebendienst im Gymnasion an. Bald muss er auch die Jagd erlernen. Die Geschichte erzählt von einer großen Sehnsucht nach dem Leben, der Liebe und der Freundschaft, der Schönheit der Kunst und davon, wie tief und einsam die Trauer und der Verlust einen jungen Menschen machen können.

Service

Wenn du das Buch erwerben möchtest, findest du es in deiner Lieblingsbuchhandlung oder bei booklooker (booklooker.de/Bücher/Steffen-Marciniak+KYPARISSOS-oder-Die-Gabe-des-Orakels-Illustr-v-Herlambang-Bayu-Aji-Vorwort-v/id/A02hUkID01ZZT; gekürzt: ogy.de/h26u).

Mitschnitt: Dritte Steffen-Marciniak-Lesung

 

Weitere Mitschnitte:

*Leider darfst Du den Mitschnitt weder kopieren noch downloaden. Es sei denn, es liegt eine rechtskräftige schriftliche Genehmigung von allen im Bild gezeigten Personen vor. Du kannst ihn jedoch per Link auf diese Seite oder als Einbettung mit ausdrücklichem, verlinktem Hinweis auf diese Seite verwenden.

Die Literatunten sind eine Privatinitiative ohne Gewinnerzielungsabsicht. Die Website und die Veranstaltungen finanzieren wir aus der eigenen Tasche. Daher wäre es freundlich, wenn Du Deine Medienkäufe über die auf dieser Website veröffentlichten Links abwickelst. So geht ein kleiner Anteil des Kaufpreises an die Literatunten. Einfach, damit wir auch in Zukunft für Dich da sein können.


Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freund*innen dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)