Dahlia-von-Dohlenburg-Lesung am 23.06.2020
nachgesehen: 59. #allabendlichqueer

Dahlia-von-Dohlenburg-Lesung: Die Autorin las aus „Wo die Wünsche stillstehen“, dem zweiten Band ihrer Romanreihe „Märchenhaft verliebt“.
Wir haben die Lesung aufgezeichnet und präsentieren den Mitschnitt. Bitte beachte das Urheberrecht!*

#allabendlichqueer 059 Dahlia-von-Dohlenburg-Lesung

Klappentext:
Ein Stein, der alle Wünsche erfüllt – was würdest du dir wünschen?
Prinz Erol träumt von Freiheit und Abenteuer, doch sein Verantwortungsgefühl kettet ihn an das langweilige Leben im Palast. Eine Nachricht verändert alles:Der Dunkle Herr ist zurück. Über Jahrhunderte war er nichts als ein Kinderschreck, eine Sagengestalt … Bis er vor sechs Jahren Tod und Verderben über das Königshaus der Nordlande brachte und dann spurlos verschwand.Jetzt rüstet er sich für einen Krieg.Vom Piratenkapitän Karamo erfährt Erol, was der Dunkle Herr sucht: den Wunschstein, ein magisches Artefakt, das seine Macht ins Unermessliche steigern würde. Erol hat keine Wahl: Er schließt sich der Piratencrew an und jagt gemeinsam mit Karamo dem Wunschstein hinterher. Ein tollkühnes Abenteuer beginnt, in dessen Wirren Erol immer stärkere Gefühle für den charmanten Piraten entwickelt …Doch haben ein Pirat und ein Prinz überhaupt eine Zukunft?

Service

Wenn Du das Buch erwerben möchtest, findest es in Deiner Lieblingsbuchhandlung oder bei Amazon (amzn.to/3fsUdhJ).

Mit der Lesung bittet Dahlia von Dohlenburg um Unterstützung für ein Hilfsprojekt für bedürftige Kinder auf den Philippinen. Wenn Du dem Aufruf nachkommen möchtest, nutze bitte folgenden Link: gofundme.com/f/project-children-philippines (gekürzt: ogy.de/5a0t)


Mitschnitt: Dahlia-von-Dohlenburg-Lesung


Weitere Mitschnitte:

*Leider darfst Du den Mitschnitt weder kopieren noch downloaden. Es sei denn, es liegt eine rechtskräftige schriftliche Genehmigung von allen im Bild gezeigten Personen vor. Du kannst ihn jedoch per Link auf diese Seite oder als Einbettung mit ausdrücklichem, verlinktem Hinweis auf diese Seite verwenden.

Die Literatunten sind eine Privatinitiative ohne Gewinnerzielungsabsicht. Die Website und die Veranstaltungen finanzieren wir aus der eigenen Tasche. Daher wäre es freundlich, wenn Du Deine Medienkäufe über die auf dieser Website veröffentlichten Links abwickelst. So geht ein kleiner Anteil des Kaufpreises an die Literatunten. Einfach, damit wir auch in Zukunft für Dich da sein können.


Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freund*innen dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)