Benjamin Alire Saenz: Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums

Am Seitenende kannst Du Deine Meinung zu „Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums“ von Benjamin Alire Saenz äußern!

Benjamin Alire Saenz: Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des UniversumsLambda Literary Award 2013
Thienemann 2014 | Gebundenes Buch | 382 Seiten
Buch kaufen: Amazon.de EUR 9,95
Buch ausleihen: VÖBB

Inhalt von „Aristoteles und Dante entdecken die Geheimnisse des Universums“ von Benjamin Alire Saenz:

Die Geschichte einer ersten Liebe – berührend, klug, zart und umfassend. – Für Leser ab 14 Jahren.
Dante kann schwimmen. Ari nicht. Dante kann sich ausdrücken und ist selbstsicher. Ari fallen Worte schwer und er leidet an Selbstzweifeln. Dante geht auf in Poesie und Kunst. Ari verliert sich in Gedanken über seinen älteren Bruder, der im Gefängnis sitzt. Mit seiner offenen und einzigartigen Lebensansicht schafft es Dante, die Mauern einzureißen, die Ari um sich herum gebaut hat.
Ari und Dante werden Freunde. Sie teilen Bücher, Gedanken, Träume und lachen gemeinsam. Sie beginnen die Welt des jeweils anderen neu zu definieren. Und entdecken, dass das Universum ein großer und komplizierter Ort ist, an dem manchmal auch erhebliche Hindernisse überwunden werden müssen, um glücklich zu werden!
In atemberaubender Prosa erzählt Sáenz die Geschichte zweier Jungen, die Loyalität, Freundschaft, Vertrauen, Liebe und andere kleine und große Geheimnisse des Universums entdecken.
(Empfehlung: „Eisenherz“ 09/14, 12/14 & 03/15 | „Siegessäule“ 11/14 | „Männer“ 01/15 | „Löwenherz“ 09/15)



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freunde dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)