AnnSophie-Frind-Lesung am 28.07.2020
nachgesehen: 94. #allabendlichqueer
gelesen von Adora Belle

AnnSophie-Frind-Lesung: Adora Belle las „Fehlschritte“ von AnnSophie Frind.
Wir haben die Lesung aufgezeichnet und präsentieren den Mitschnitt. Bitte beachte das Urheberrecht!*

94. #allabendlichqueer: AnnSophie-Frind-Lesung
 
Klappentext:
Helge liebt seine Familie, sein unabhängiges und sorgenfreies Leben und seine Arbeit. Genau in dieser Reihenfolge.
Doch alle guten Absichten sind null und nichtig, wenn einem die Libido in die Quere kommt. Genau diese bringt ihm gewaltige Schwierigkeiten ein. Um seinen Fehltritt wiedergutzumachen und um sich zu entschuldigen, würde er sogar einen Pakt mit dem Teufel eingehen. So weit kommt es jedoch nicht, denn seine geliebte Verwandtschaft hat ganz eigene Pläne für ihn und so erklärt sich Helge bereit, für die Hochzeit seiner Schwester tanzen zu lernen. Dabei trifft er auf einen Mann, an den er nur zu gern sein Herz hängen würde. Zu dumm, dass ihm Dori vor die Nase gesetzt wird und somit seine heimlichen Träume von einem gemeinsamen Leben mit dem schönen und anbetungswürdigen Tanzlehrer durcheinandergewirbelt werden.
Es beginnt ein Tanz auf dem Vulkan. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Service

Wenn Du das Buch erwerben möchtest, findest Du es in Deiner Lieblingsbuchhandlung oder bei Amazon (amzn.to/305u7wh).

Mitschnitt: AnnSophie-Frind-Lesung

 


Weitere Mitschnitte:

*Leider darfst Du den Mitschnitt weder kopieren noch downloaden. Es sei denn, es liegt eine rechtskräftige schriftliche Genehmigung von allen im Bild gezeigten Personen vor. Du kannst ihn jedoch per Link auf diese Seite oder als Einbettung mit ausdrücklichem, verlinktem Hinweis auf diese Seite verwenden.

Die Literatunten sind eine Privatinitiative ohne Gewinnerzielungsabsicht. Die Website und die Veranstaltungen finanzieren wir aus der eigenen Tasche. Daher wäre es freundlich, wenn Du Deine Medienkäufe über die auf dieser Website veröffentlichten Links abwickelst. So geht ein kleiner Anteil des Kaufpreises an die Literatunten. Einfach, damit wir auch in Zukunft für Dich da sein können.


Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freund*innen dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)