09.01.2019
Gayflimmer

Verfilmung eines Romans

09.01.2019: Gayflimmer im JanuarAm 09.01.2019 laden wir Euch zum Gayflimmer im Januar ein. Dabei sehen wir um 19:30 Uhr auf dem großen Bildschirm im Mann-O-Meter die Verfilmung eines Romans von Christopher Isherwood. Diesen haben wir im Januar 2013 gelesen. Den Filmtitel dürfen wir aus rechtlichen Gründen hier nicht nennen. Daher kannst Du ihn per WhatsApp (an 0176-62.64.50.18; bitte nicht anrufen und keine SMS!) oder eMail abfragen.

Mindest-Teilnehmerzahl
beim Gayflimmer am 09.01.2019

Es gibt keine explizite Mitgliedschaft bei den Literatunten. Daher ist jeder Interessent herzlich eingeladen, jeder kann kommen. Ohne Terminzwang und ohne Ausschlüsse… Wir bitten Euch allerdings, uns bis spätestens zum 08.01.2018 um 12:00 Uhr auf Facebook, per WhatsApp (0176-62.64.50.18; bitte nicht anrufen und keine SMS!) oder per eMail Eure Teilnahme-Absicht mitzuteilen. Sollten sich nämlich weniger als zwei Teilnehmer ankündigen, werden wir die Veranstaltung kurzfristig vorher absagen. Bevor Ihr losgeht, schaut daher besser noch einmal auf dieser Website oder bei Facebook nach, ob das Gayflimmer stattfindet.

Anmeldung per


Sei informiert! (Anzeige)




Der Filminhalt im Gayflimmer

George Falconer ist ein in die Jahre gekommener britischer Professor, der an der Uni von Los Angeles unterrichtet und von seinen Schülern als schräger Vogel angesehen wird. Keiner weiß, dass der Professor schwul ist, und der gezielt auf Distanz geht. Erschüttert erfährt er vom Unfalltod seines Geliebten Jim. Er denkt an Selbstmord und fühlt sich einmal mehr aus seinem eigenen Leben ausgeschlossen. George lässt sich mit einer Freundin durch die Nacht treiben, bis er betrunken auf einen seiner sehr viel jüngeren Schüler trifft.

Service

Links zur

Die Literatunten sind eine Privatinitiative ohne Gewinnerzielungsabsicht. Das heißt auch, dass wir die Website und die Veranstaltungen aus der eigenen Tasche finanzieren. Daher wäre es freundlich, wenn Du Deine Medienkäufe über die auf dieser Website veröffentlichten Links abwickelst. So geht ein kleiner Anteil des Kaufpreises an die Literatunten. Nur so können wir Euch auch in Zukunft unseren Service anbieten.



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freunde dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)