Roland Gramling “Frankfurt 30 Grad”

Am Seitenende kannst Du Deine Meinung zum Buch äußern!
 
Roland Gramling “Frankfurt 30 Grad”Querverlag 2008 | Taschenbuch
327 Seiten | 14,90 €
versandkostenfrei bestellen: buecher.de
Verfügbarkeit recherchieren: Berliner Bibibliotheken


Klappentext
Das Leben in der Frankfurter Ackerpflaumenallee 33 ist alles andere als langweilig. Dort befindet sich nämlich das Wohnhaus von Tina Sternheim – Dreh- und Angelpunkt für eine Gruppe urbaner Überlebenskünstler, deren Suchen und Finden, Hoffen und Harren, Träume und Triebe den Leser Episode um Episode in den Bann ziehen.


Frankfurt 30 Grad” ist der Beginn einer Trilogie, die mit “Sehnsucht nach Sonne” fortgesetzt wird und mit “Auf dem Sprung” ihren Abschluss findet.


Gerds Meinung
Leicht lesbar, unterhaltsam, in gewisser Weise den Klatschbedarf deckend. Urlaubslektüre, die Spaß macht, von der man aber auch nicht zu viel erwarten sollte.



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freunde dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*