Robert Musil „Die Verwirrungen des Zöglings Törleß“

Am Seitenende kannst Du Deine Meinung zum Buch äußern!
 
Buch des Monats März 2015
1906 | diverse Ausgaben | hier:
Manesse 2013 | Gebundenes Buch
316 Seiten | 19,95 €
versandkostenfrei bestellen: buecher.de
Verfügbarkeit recherchieren: Berliner Bibibliotheken


Klappentext
Diese wahrscheinlich autobiografisch gefärbte Erzählung spielt in einer Kadettenanstalt des k. u. k. Österreich. Weil ihn ein Mitschüler beim Stehlen erwischt hat, muß der junge Basini zwei Jungen sexuell zu Willen sein. Als Törleß einmal mit ihm allein ist, schockiert es ihn, daß Basini offenbar Gefallen an diesen «Schweinereien» gefunden hat. Auch über diese Episode hinaus ist die Geschichte eine sensible Erkundung der Psyche heranwachsender Knaben, die in der sinnlosen und verknöcherten Militärgesellschaft verwahrlosen.


Die Verfilmung des Romans war Volker Schlöndorffs erste Regiearbeit, die ihn auch gleich international bekannt machte.
 
„Der junge Törless“
BRD/F 1966 | Regie: V. Schlöndorff
DVD | 84 Min. | FSK 16 | 12,49 €
auf DVD/BluRay bestellen: buecher.de
Verfügbarkeit recherchieren: Berliner Bibibliotheken

 
 
 



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freunde dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*