Richard Morgan „Das kalte Schwert“

Am Seitenende kannst Du Deine Meinung zum Buch äußern!
 
Richard Morgan "Das kalte Schwert"Heyne 2013 | eBook
11,99 €
eBook-Download bestellen: buecher.de
Verfügbarkeit recherchieren: Berliner Bibibliotheken

 
2. Teil einer Phantasie-Trilogie
hier geht es zum 1. Teil


Klappentext:
Fortsetzung von „Glühender Stahl“ – der schwule Schwertkämpfer Ringil ist zurück!
Ringil ist auf der Flucht vor seiner Vergangenheit, seiner Familie und vor sich selbst. Yhelteth, die Hauptstadt des Imperiums, scheint zunächst ein sicherer Hafen für den raubeinigen Krieger zu sein, doch dann werden die Grenzen des Reiches von einem Feind bedroht, der älter und schrecklicher ist als alles, was Yhelteth jemals gesehen hat. Als die Stadt in Chaos und Schrecken zu versinken droht, ist für Ringil die Stunde gekommen, in der er das tun muss, was er am besten kann: sich mit dem bloßen Schwert in der Hand dem Feind entgegenstellen … Und natürlich gibt es wieder reichlich Sex – meist unter gleichgeschlechtlichen Partnern.



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freunde dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*