Margaret Mazzantini „Herrlichkeit“


Am Seitenende kannst Du Deine Meinung zum Buch äußern!
 
Dumont 2015 | Gebundenes Buch
394 Seiten | 22,99 €
versandkostenfrei bestellen: buecher.de
 
Dieses Buch gibt es für 17,99 € auch als eBook.
eBook-Download bestellen: buecher.de


Klappentext
Guido und Costantino wachsen im selben Palazzo auf, stammen jedoch aus völlig unterschiedlichen Milieus. Guido ist ein einsames Kind des Bildungsbürgertums, das, der Obhut wechselnder Hausmädchen überlassen, jeden Abend sehnsüchtig die eigene Mutter erwartet. Costantino lebt als Sohn des Hausmeisters im Souterrain. Mit Herablassung beobachtet Guido Costantinos Anstrengungen, die Schule zu meistern, und zugleich bewundert er heimlich dessen Entwicklung zu einer kräftigen männlichen Erscheinung. Auf der Abiturfahrt erleben die beiden eine rauschhafte und intensive Zeit, bis sie schließlich einander und sich selbst ihre wahren Gefühle gestehen. Kurz danach verlieren sie sich aus den Augen. Guido geht nach London, heiratet und hat bald eine Familie. Costantino bleibt in Rom und betreibt ein Restaurant. Doch immer wieder kreuzen sich ihre Wege, flammen ihre Gefühle füreinander wieder auf. Können die beiden die sein, die sie sein wollen?
(Empfehlung: „Siegessäule“ 8/2015)
Kritikermeinungen
Katja Lückert, NDR Matinee
„‚Herrlichkeit‘ ist ein Buch mit einer starken Sogkraft; sehr sinnlich und ohne die gängigen Klischees erzählt Mazzantini von den Gefühlswelten männlicher Liebe.“
Literaturkurier
„Eine große, unmögliche, heimliche, glückliche, traurige, traumatische, wunderschöne Liebesgeschichte zwischen zwei Männern. Das perfekte Hochzeitsgeschenk!“
Donna
„Differenziert und anrührend beschreibt Mazzantini das Innenleben ihrer Figuren, ohne ins Kitschige abzudriften. Ein großartiger Roman.“



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freunde dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*