Konstantinos Kavafis “Um zu bleiben”

Am Seitenende kannst Du Deine Meinung zum Buch äußern!
Buch des Monats März 2016
 
Konstantinos Kavafis “Um zu bleiben”Suhrkamp 1990 | gebundenes Buch
110 Seiten | 11,80 €
versandkostenfrei bestellen: buecher.de
Verfügbarkeit recherchieren: Berliner Bibibliotheken


Klappentext
In seinem Zurückschauen, in seinem Festhalten am hellenischen Bildungsgut ist Kavafis als Endpunkt einer zweitausendjährigen Entwicklung zu sehen. Mit seiner Sprache markierte er einen Anfang. Des Dichters Lebensraum, Ausgangspunkt und Zentrum zugleich seines Suchens, war das vielvermögende Alexandria, die „Hauptstadt des Erinnerns“, wie Lawrence Durrell die Stadt nannte. Hier hat Kavafis die flüchtigen Augenblicke seiner Lieben eingefangen und in all ihren Farben festgehalten, „wie ein Verurteilter, der seine Jahre im Gefängnis verbringt und besessen in seine Haut wollüstige Szenen ritzt.“ (Seferis)



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freunde dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*