Gunther Geltinger „Mensch Engel“

Am Seitenende kannst Du Deine Meinung zum Buch äußern!
 
Gunther Geltinger "Mensch Engel"Suhrkamp 2010 | Taschenbuch
270 Seiten | 8,90 €
versandkostenfrei bestellen: buecher.de
Verfügbarkeit recherchieren: Berliner Bibibliotheken


Klappentext:
Als Engel kurz nach bestandenem Abitur so etwas wie Liebe zu seinem Freund Marius spürt, hält er sich diese(n) nach ersten ungeschickten Sexversuchen vom Leibe. Marius wird nicht das letzte Opfer von Engels Unfähigkeit bleiben, Liebe und Nähe zu anderen (Männern) zuzulassen. Doch ist es immer wieder Engel selbst, der sein Leben nicht in dem Griff bekommt, es wegwerfen will: Messer, Pillen, gewagte Touren lassen ihn öfter auf Notfallstationen aufwachen als in den Betten fremder Männer, lange Zeiten in Psychiatrien verbringen. Eine Flucht folgt der nächsten: aus der heimatlichen Enge am Main zum Studium nach Wien, von dort zur Schwester nach Südfrankreich, wo zum ersten Mal deutlich wird, wie Realität und literarische Fiktion miteinander verschwimmen. Zuletzt trifft er in Köln in einem Waschsalon Boris, mit dem er einen Neuanfang wagen will. Engel schreibt. Um sein Leben.



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freunde dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*