Dominique Manotti „Abpfiff“


Am Seitenende kannst Du Deine Meinung zum Buch äußern!
 
Argument 2015 | Gebundenes Buch
230 Seiten | 17,00 €
versandkostenfrei bestellen: buecher.de
Verfügbarkeit recherchieren: Berliner Bibibliotheken


Klappentext
Eine junge Frau und ein Drogenfahnder werden am helllichten Tag auf offener Straße erschossen. Commissaire Daquin verliert damit einen seiner besten Männer. Sehr schnell führt die Ermittlung ihn zum Fußballclub Lisle-sur-Seine, den sein gewissenloser Präsident um jeden Preis zu schützen gedenkt.
(Ergänzung aus der „Berliner Zeitung“: „Schwul kann auch Krimi … mit schwulen Ermittlern. So einer wie Théo Daquin, Kommissar beim Pariser Drogendezernat. … Er hat knallharten Sex, er ist verliebt, und er möchte mit dem Sportjournalisten Sam zusammenziehen – das war’s. Wenn er nur nicht so beschäftigt wäre.“)
(Empfehlung: „Berliner Zeitung“ 1. Aug. 2015)


Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freunde dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*