André Wirz “Es ist spät, ich kann nicht atmen”

Am Seitenende kannst Du Deine Meinung zum Buch äußern!
 
André Wirz “Es ist spät, ich kann nicht atmen”diverse Verlage und Auflagen
neu oder gebraucht kaufen: AbeBooks.de
Verfügbarkeit recherchieren: Berliner Bibibliotheken


Klappentext
Mario, ein 35-jähriger schwuler Schauspieler, weiß, daß er nicht mehr lange leben wird, und macht die Rechnung seines unangepaßten Lebens auf. In einer stakkatohaften, beispiellosen Sprache erzählt Mario Wirz die verzweifelte Geschichte von einem, der sich besessen zu erinnern beginnt, während er aushält, was nicht auszuhalten ist – ein fiebriger Bericht, in dem sich gieriger Lebenswille offenbart.



Trifft dieser Artikel Dein Interesse?
Dann interessieren sich sicher auch Deine Freunde dafür. Berichte in Deinem Netzwerk davon!

(Die LITERATUNTEN schützen Deine Privatsphäre: Die Seite stellt den Kontakt zu Deinem Netzwerk erst her, wenn Du auf den Netzwerk-Button klickst.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*